Und immer wieder Ofengemüse

Es wird einfach nie langweilig, gutes Gemüse ganz einfach im Rohr zu backen. Überhaupt wenn man tolles Biogemüse bekommt, wie ich es heute wieder mal am Yppenplatz geholt habe.

Fantastische violette Karotten, durch und durch violett und sehr süß, dazu Cima di Rape – Stängelkohl – ein herrliches Wintergemüse, ein bisschen Lauch und ein paar Kirschtomaten vervollständigen den perfekten Genuss, egal ob als Hauptspeise oder Beilage.

Ich habe das Gemüse heute im Rohr unter das Huhn geschoben, also ganz unten, unter das Blech, in dem ich die Sauce mache. Auf diesem Blech sind ein paar Gemüseabschnitte und Wasser, das nicht nur die Luftfeuchtigkeit im Rohr perfekt hält, sondern mit dem Fleischsaft, der vom Huhn abtropft, einen perfekten Natursaft bildet.

Dem Huhn habe ich den Rücken herausgeschnitten und für eine spätere Suppe im Tiefkühler eingelagert. Man kann den Rücken aber auch klein hacken und auf dem Blech mit dem Saft mitgaren. Das Huhn haben wir mit Kreuzkümmel, Koriander, Kardamom, Zimt und Paprika gewürzt. Alles bei 160° ins Rohr und warten. Abhängig von der Größe des Huhns ist nach ca. einer Stunde alles perfekt.

Das gegarte Gemüse.
Ofengemüse (Cima di rape, violette Karotten, Lauch, Kirschtomaten) mit schwarzem Reis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s