Ich möchte nie so werden wie…

Mittwoch, 07.03.2007, 07:35

Zuerst erschienen auf: Ich möchte nie so werden wie…

Früher, da hatten wir uns über alle Themen dieser Welt unterhalten. Politik, Kultur, Essen, die Menschen im Bekanntenkreis, die Menschen an sich…, kaum ein Thema das wir ausgelassen haben.

Früher, als ich noch mein Lokal hatte, war der gemeinsame Kaffee in der Früh unabdingbares Ritual. So viel Stress konnte in der Küche gar nicht sein, dass sich nicht zumindest ein Stehespresso ausgegangen wäre.

Er ist ein Intellektueller, liebt arthaus-Filme, Literatur in Originalsprache, guten Jazz, gutes Essen. Neuerdings ist er Vater, sie sind uns ein knappes halbes Jahr zuvorgekommen.

Gestern habe ich ihn zu seinem 30. Nichtgeburtstag eingeladen. Er hat oft Nichtgeburtstag, seinen Geburtstag gibt’s nur alle Schaltjahre. 7 Gänge solltens werden, geschafft haben wir eh nur 5. Vor allem meine Frau leidet unter dem Kopf, der ihr stets den Magen klein drückt. Hoffentlich dreht sich der Bub bald wieder mit dem Kopf nach unten. Soll ja insgesamt auch für die Geburt angenehmer sein, sagt man so. 😉

Ich koche, wir essen, wir trinken, gutes Pils, den herrlichen Schrammler, den wunderbaren Pinot Noir von Dr. Unger, und wir plaudern.

„Die Kleine……“
„Unser Schatz…..“
„Und dann hat sie…“

Beim dritten Gang möchte ich die Aufmerksamkeit auf den Wein lenken, wenigstens kurz das Thema wechseln.
„Das ist der Schrammler, ein ungla….“
„Du glaubst ja nicht, wie es ist, wenn 2 Erwachsene sich freuen, wenn ein Kind gackt.“
….
„Also, der Schrammler, müsst Ihr wiss…“
„Letztens hat sie dann noch ein 5 cm langes Würschtl nachgschossen.“

„Ich wollte Euch nur ganz kurz über die Geschichte dieses Weins…“
„Gulligulligulli.“

Eh wurscht, denk ich, Hauptsache er schmeckt perfekt zum Essen, der Wein. Die Konsistenz der Kinderexkremente denke ich mir weg, während ich den Oktopussalat genieße.

Die junge Mutter bringt’s auf den Punkt: „So ein Kind lacht halt nicht, wenn du nur sagst: Lach amal! Wenn du aber huibuibuibuiii oder büdobadobado machst, schon. Da werden halt auch die gscheitesten ausgwachsenen Riegeln kindlich kindisch.“

Ich will niiiiiiie so werden wie die!

Ich werd’s aber nicht vermeiden können. 😉 😀

*killekillekille*

Es ist schön, Vater zu werden. Es ist eine verdammt schöne Zeit!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s