Es wächst der Bauch,…

Mittwoch, 07.02.2007, 13:51

Zuerst erschienen auf mywoman.at: Es wächst der Bauch,…

… und meiner auch. 😀

Ich sollte mich am Riemen reißen.

Weniger Bier und mehr Sport.

Das zumindest wäre das Vorhaben, schwer genug im Moment, da mich schon seit Ewigkeiten eine Verkühlung durch den eh nicht vorhandenen Winter begleitet, so dass Sport eigentlich kein Thema ist.

Als besondere Mutti-vati-on habe ich mir einen Superspruch ausgedacht. „Weißt du was?“ habe ich zu ihr gesagt, „ich verspreche Dir, bis zur Geburt wird sich unser gemeinsamer Bauchumfang nicht mehr vergrößern.“ Ich erntete einen verständnislosen Blick aus ihren schönen braunen Augen. „Was meinst du damit? Hab ich zu viel zugelegt?“ „Schatz, du bist schwanger! Und du hast sowieso für das 5. Monat noch viel zu wenig Bauch. “ Aber Frauen verstehen gerne das Falsche, und schwangere Frauen noch lieber.

Letzte Woche erst war sie beim Arzt gewesen. Nur eine Überweisung abholen, aber die Assistenzärztin wollte sie trotzdem kurz untersuchen.
„Warum sind sie hier?“
“ Ich bin schwanger. Ich brauche eine Überweisung.“
„Sie sind schwanger? In welchem Monat?“
„Anfang 5. Monat.“
„Das gibt es nicht. Sie sind nicht schwanger.“

Spannend. Es gibt also anscheinend Ärztinnen mit Gebärmutterröntgenblick. Diese schien zumindest zu glauben, dass sie einen hat. Vielleicht hat er nicht funktioniert, weil sie das regelmäßige Service nicht durchführen hat lassen.

Meine Frau wusste sich zu helfen und zeigte ihr den Mutter-Kind-Pass. Gott sei Dank gibt es diese sinvolle Einrichtung, sonst wäre ihr glatt die Überweisung verwehrt worden.

😉

Auf jeden Fall habe ich ihr erklärt, was ich damit meine, dass ich abnehmen möchte, damit unser Kind keinen Fettkloss als Vater bekommt. (Nun ja, Fettkloss ist vielleicht doch ein wenig übertrieben, aber auch Männer habn ein paar weibliche Hormone, da rutscht so etwas schon mal raus. 😉 😀 ) „Aha! Na, das schadet dir sicher nicht.“ war ihre Antwort. Pffff, sollte DAS motivierend sein?

Also ließ ich 2 Tage lang das Bier weg , das ist immer ein probates mittelchen um rasch zwei, drei Zentimeter an Umfang einzubüssen. Und was macht sie? Sie erlaubt unserem Kind im Bauch in dieser schwierigen Phase einen Wachstumsschub einzulegen und legt in einer Woche mehr als 10 cm zu.

Wie soll ich DA mithalten können? Absaugen lass ich mir sicher nichts! Ach, was soll’s. Ich red mich einfach auf meinen Schnupfen aus.

Ich werde gern Vater. Das ist eine verdammt schöne Zeit.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s